* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Wahrnehmung und das Bewusstsein

Alphagefühl = Positives Gefühl    

Betagefühl = Negatives Gefühl

Gammagefühl= Neutrales Gefühl

Optische Wahrnehmung (Ow)

Akustische Wahrnehmung (Aw)

Optische Wahrnehmung = sehen = Gefühl(Negativ/Positiv) = GEDANKEN(Negativ/Positiv)=Handlung=Gefühl(negativ/positiv)=Gedanke=Handlung

Sehen = Gefühl(Negativ/Positiv) = Gedanken(Negativ/Positiv)

Akustische Wahrnehmung = Geräusch = Gefühl(Negativ/Positiv) = Gedanken(Negativ/Positiv)

Geräusch = Gefühl(Negativ/Positiv) = Gedanken(Negativ/Positiv)

Geräusch + Sehen = Gefühl(Negativ/Positiv) = GEDANKEN(Negativ/Positiv)


Optische Wahrnehmung + Akustische Wahrnehmung = Gefühl (Negativ/Positiv)= Gedanken (Negativ/Positiv)= Handlung








Erinnerungen


Erinnerungen werden von Gefühlen ausgelöst, die wir im Moment der Erinnerung ähnlich oder gleich verspüren wie die Gefühle die wir in der Situation hatten.
Im moment des Gefühls ,der die Gedanken auslöst,an die Situation die schon passiert ist (erinnerung) haben wir ein ähnliches oder gleiches
Gefühl, wie zu der Situation an die wir uns erinnern.Das bedeutet,dass sogar Gedanken Gefühle auslösen welche uns an Situationen erinnern lassen.


Situation = Ow+Aw =Alphagefühl (Positiv)oder-Betagefühl = Gedanke (Positiv/Negativ) = Handlung
                 




Beispiel:
Wir spielen mit einem Hund.Der Hund ist ein Golden Retrieve.wir sind auf einer Wiese.
Wir werfen einen Stock und der Hund rennt dem fliegenden Stock hinterher.Wir mögen diese art von Hund,weil
dieser uns das Leben vor geraumer Zeit rettete.

OW=Sehen (Hund,Wiese,Stock etc.)=Gefühl=Alphagedanke(Der hund rettete mein Leben)


AW=Geräusche (Wind,hächelnder Hund etc.)=Gefühl=Gedanke(Negativ/positiv/neutral)

AW+OW=Gefühl=Gedanke=Handlung


Nun sehen wir einen Golden Retriever 10 tage Später auf der Straße laufen.Wir bekommen das ähnliche oder sogar gleiche "Gefühl"
wie zu der Zeit ,als wir mit dem Hund spielten.Dieses Gefühl löst bei uns die Gedanken an die Situation mit dem Hund aus.
In diesem Falle ein Alphagefühl.Jedoch hatten wir als wir mit dem Hund spielten das Alphagefühl nur,weil wir uns daran erinnerten,dass der Hund unser leben rettete.



Die kombination aus Erinnerung und Situation lassen uns Fühlen.Die Folge ist das sogenannte "Bewusstsein".

 

 Gefühl - Gedanke - Handlung <--Dieser Kreislauf bestimmt unser Bewusstsein.

15.4.11 02:56


Werbung


Zitate von mir

Es gibt kein Jetzt,weil Jetzt sofort vergeht.

Keiner kennt einen so gut,wie der andere.

Hass ist das Ende der Liebe.

Wir wissen was wir denken.

Wir wissen so viel wie ein Hund Farben sieht.

15.4.11 01:03


Das Bewusstsein und dessen Kreislauf

Das Bewusstsein und dessen Kreislauf

Wir alle stellten uns schonmal die Fragen: Wer sind wir?Wo kommen wir her?WIeso sind wir das ,was wir sind?was is der Sinn unseres da seins.
Nun könnte man sagen,na gut ist halt eben so,leben wir doch einfach wenn wir schon die Möglichkeit dazu haben und lassen es uns gut gehen,bis wir sterben.
Doch,was ist eigentlich wenn wir sterben?Wer sagt uns wann,wie und warum wir sterben müssen.Müssen wir nicht jeden Augenblick damit rechnen zu sterben?
Was ich bewundere ,ist diese Ignoranz gegenüber dieser Fragen.Auch die abweisenden reaktionen wenn es um den Tod geht sehe ich mit etwas Müden Augen.Meistens reagieren
Menschen,die ihr Leben wie einen Film systematisch durchlaufen so auf diese Frage.Ist ja auch klar,weil sie sich von einfachen Dingen beeindrucken bzw. Ablenken lassen und nach ihren "instinkt" Handeln.
Ich denke,wenn sich jeder bewusst machen würde,dass wir alle sowieso irgendwann nicht mehr da sein werden ,dann würde keiner mehr arbeiten sondern einfach
sich von seinen Hormonen steuern lassen.Im Prinzip sind wir vorprogramierte Computer,die auf bestimmte Situationen,Geräusche und Gefühle reagieren,was zu den Handlungen
führt,die wir ausführen.Diese Handlungen sind wiederrum für unsere Gefühle verantwortlich.Es ist halt ein Kreislauf.Nun sind wir wenn wir überlegen doch auf den richtig Pfad wenn wir sagen,
Die Gedanken führen zu Handlungen,die wiederrum durch Gefühle ausgelöst wurden.Das bedeutet als erstes kommt das Gefühl,dann der Gedanke und dann die Handlung.Die Handlung gibt uns dann wieder ein neues Gefühl,welches wiederrum neue Gedanken und Handlungen auslöst.
Nun muss man sich doch mal überlegen,was ist eigentich Intelligent?Intelligente Menschen werden meistens die genannt,die etwas schneller verstehen als andere.Doch kein Mensch wird dumm Geboren.Was ist nun der Auslöser für das langsamere verstehen?
Ganz einfach,die eigenen Gefühle bringen einen nicht auf die Gedanken,die man benötigt um zu verstehen.Dieses bezeichnet man dann als "dumm".Es gibt dabei kein dumm und auch kein intelligent,wie es die meisten Menschen sehen.
Es gibt verschiedene Gefühle,die das Leben bestimmen.Denkt man zb. an eine Zitrone wärend man in ein Brötchen beißt,wird das Brötchen anders schmecken,als wenn man an ein Brötchen denken würde wärend man reinbeißt.
Naja,ich will damit sagen,dass die Gefühle darüber bestimmen,wie man Handelt und wie man denkt.Diese Erkentniss gibt es sicherlich schon länger doch was ich noch nicht hörte ist der Gedanke über den kreislauf des Bewusstseins.
Weil wir ja nun wissen,dass Gefühle die Gedanken auslösen und die Gedanken die Handlungen und die Handlungen wieder neue Gefühle,können wir uns auch denken,dass wir uns gegenseitig steuern.
Menschen geben sich gegenseitig Gefühle,die Gedanken auslösen was zur Handlung führt.Das ist der Kreislauf,den wir als "Leben" bzw. "Bewusstsein" bezeichnen.Nun stellt sich noch die Frage,was löst unsere Gefühle aus.
Die Gefühle werden durch bestimmte "botenstoffe" im Gehirn erzeugt.Diese botenstoffe werden durch unsichtbare strahlungen und auras ausgelöst und produziert.Zum beispiel haben wir bei Sonnenlich bessere laune,und bessere Gefühle als bei Dunkelheit.
Die Sonnenstrahlen  regen im Gehirn die Produktion des Botenstoffes Serotohnin an ,was uns ein Positives Gefühl gibt.

In der Zeit,in der du diesen Text gelesen hast,hattest du viele verschiedene Gefühle.Diese lösten bei dir Gedanken aus,die dir itneresse gaben um den Text komplett zu ende zu lesen.

ich achtete nicht auf groß und kleinschreibung ,da ich es für sinnlos halte.

 

-29.03.2011-PascalRaguschke

29.3.11 23:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung